Die Dinge die du tun sollst!

Shalom ich wünsche dir einen besonders schönen und gesegneten Tag. Achte mal ganz bewusst auf die kleinen Dinge in deinem Leben, mit dem der Herr dich gesegnet hat!

Sacharja 8, 16-17
(Schlachter Übersetzung 1951)
Das ist es aber, was ihr tun sollt: Redet untereinander die Wahrheit, übet treulich Recht und schaffet Frieden in euren Toren; und keiner denke etwas Arges in seinem Herzen wider seinen Bruder; liebet auch nicht falsche Eide! Denn solches alles hasse ich, spricht der HERR.

Die Dinge die du tun sollst.

Gott nahte sich seinem Volk in Gnade und sandte sein Wort, um durch diese Prophetien grosse Hoffnung zu wecken bezüglich der künftigen Herrschaft des Messias auf der Erde. Er gab seinem Volk Hoffnung durch Prophetien, sowie er auch dir durch Prophetien Hoffnung gibt. Er lässt dich niemals allein, er ist immer und überall für dich da. Höre was der Herr dein Gott zu sagen hat.
Deshalb sollten die Menschen in Sacharjas Tagen mit einem ehrlichen und gerechten Leben darauf reagieren (vgl. Sach 7, 9-10). Dies beinhaltete einen grossen Nachdruck auf Ehrlichkeit und Gerechtigkeit. Gott ist ein Gott der Wahrheit und Gerechtigkeit, in ihm ist keine Lüge, so verlangt er es auch von dir, wenn du ihm nachfolgst. Darum leget die Lüge ab und redet die Wahrheit, ein jeder mit seinem Nächsten, denn wir sind untereinander Glieder (Epheser 4, 25).

Wahre, Gott-inspirierte Prophetien ist niemals gegeben um deine Neugier zu befriedigen. Gottes Wunsch für seine Offenbarungen über die Zukunft ist, dass sie Hoffnung inspirieren und das Verlangen, mit wahrhaftigen Herzen und Hingabe seinen Zielen zu folgen (Jak 1, 22; 1 Joh 3, 2-3). In Jakobus 1, 22 wirst du aufgefordert Täter des Wortes zu sein, nicht bloss Hörer, die sich selbst betrügen. Du machst dir selbst etwas vor, wenn du glaubst, du bräuchtest dich nur Bibellehre und christlichen Dienst auszusetzen, um eine Gottesbeziehung zu pflegen.

Du kannst an allen möglichen Gemeindeaktivitäten und- Diensten teilnehmen und eine Menge über Gottes Wort wissen; doch so lange du das Wort nicht in die Praxis umsetzt, bedeutet all deine Aktivitäten und dein Wissen nichts.

Du musst einen Charakter entwickeln, der Gott wirklich gefällt, und du musst deinem Lebensstil auf deine Freundschaft mit Christus bauen. Nur so kannst du Gottes Absichten für dein Leben erfüllen und in den Genuss der endgültigen geistlichen Erlösung kommen. Jesus Christus soll in dir zunehmen und du (dein egoistisches ich) sollen abnehmen. Freue dich auf das was kommen wird, freue dich auf die Ewigkeit mit Gott. Halte mit Freuden am dem Wort Gottes in allem fest, denn alles was Gott jemals prophezeit hat, wird sich erfüllen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.